Springe direkt zu Inhalt

Episode 3: Krankheitsmodelle & Organ-on-a-chip - Disease models & Organ-on-a-chip

In der dritten Episode geht es um spezifische Alternativen zu Tierversuchen und Modelle, an denen die Therapie einzelne Krankheiten erforscht wird. - The third episode deals with certain alternatives to animal testing and models, with which the therapy of spezific diseases is studied.

Sehr oft ist die Testung von Substanzen am Tier nicht oder nur bedingt vorhersagekräftig für die Situation am Menschen. Dies wird sehr deutlich bei der Entwicklung neuer Arzneistoffe, die sich oft in den sog. klinischen Studien (Untersuchungen am Menschen) als nicht wirksam erweisen und/oder Nebenwirkungen aufweisen, obwohl sie vorher im Tierversuch getestet wurden. In dieser Podcast-Folge geht es um die Möglichkeiten, für die Entwicklung von Arzneistoffen auch tierversuchsfreie Methoden zu nutzen. Es werden auch einige Krankheiten und sogenannte Krankheitsmodelle vorgestellt und deren Vorteile bzw. die Schwierigkeiten bei deren Entwicklung erklärt.

Very often substance testing on animals is not or just quite limited able to predict the human situation. This becomes very apparent in the development of new drugs, which often in so-called clinical studies (research on the human) turn out as effectless and/or show side effects, though they were tested on animals before. This podcast episode deals with the possibilities of using animal-free methods for drug development. Some diseases and so-called disease models are also presented and their benefits and the challenges of their development are explained.